Modul 2

Führen aus Herz und Verstand

Erst der Mut zu sich selbst wird den Menschen seine Angst überwinden lassen

Viktor E. Frankl

22. – 24. Oktober 2021

Selbstwirksamkeit, Rolle und Führung

Wer eine vertrauensvolle und dienende Grundhaltung verkörpert, kann nicht nur den Rahmen halten, sondern führen und gewinnt gleichzeitig das Vertrauen der Klient*innen, Mitarbeiter*innen und Vorgesetzten.

Diese Haltung ist nicht nur die Präsenz, sie beinhaltet auch den Mut zu handeln, wenn es erforderlich ist. Eine solche Person ist nicht angepasst, sie überwindet ihre Angst und ist bereit, wenn nötig, gegen den Strom zu schwimmen, um einen Prozess voranzubringen und der Organisation und ihren Menschen zu dienen.

Sie ist sich ihrer Verantwortung und der damit verbundenen Macht bewusst und setzt sie ein. Und sie weiß, dass sie nur dann eine integrere Führungspersönlichkeit ist, wenn sie klar und aus dem Herzen heraus handelt.

Um die eigenen Führungsqualitäten zu stärken und unerwünschten Missverständnissen vorzubeugen, ist es unabdingbar, Licht in die eigenen dunklen Ecken zu bringen.

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie mit Ihren blinden Flecken mit Mitgefühl umgehen können.

In diesem Seminar geht es darum, Ihr eigenes Bild von Führung zu beleuchten und zu reflektieren. Neben kurzen theoretischen Impulsen begleiten wir Sie mit verschiedenen Übungen, die Ihre Präsenz stärken und Sie ermutigen, das eigene ICH und seine Wahrnehmung mehr zu zeigen und zu leben.

Inhalte im Überblick

  • Grundhaltung , Führung und Führungsstile
  • Meditationen, Übungen zur Präsenz
  • Selbsterfahrung und -reflexion zur eigenen Haltung
  • Führung von Teams, Gruppen und Organisationen

Um die eigenen mediativen Qualitäten zu stärken und unerwünschten Triggern vorzubeugen, ist es unabdingbar bei sich selbst Licht in dunkle Ecken zu bringen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten wie Sie mit Ihren blinden Flecken mit Mitgefühl umgehen können.

Führungsverständnis in der Mediation

Isabel Kresse und Rainer Grunert werden Ihnen einen tieferen Einblick in das Thema Führung geben und ihre vielfältigen Erfahrungen mit Ihnen teilen sowie praktische Übungen durchführen. Im Anschluss daran beschäftigen wir uns mit dem Thema Führung in der Praxis.

Ziel ist es, genau auszuloten, wie Sie Ihr Führungsverständnis weiterentwickeln können und die dazu gewonnenen Erkenntnisse in Ihre zukünftige Arbeit einfließen lassen.

Ort

Coachingetage
Akazienstraße 28
10823 Berlin