High Potential Teams -
Gemeinsam noch stärker
Teamcoaching

Wachstum und Gewinn für alle
Teamcoaching – gemeinsam noch stärker

Motivierte Mitarbeiter sind das beste Kapital eines jeden
Unternehmens.

Ein Teamcoaching bedeutet immer eine Teamentwicklung – und damit effizientere Leistungen und bessere Geschäftserfolge. Dabei decken Sie mit uns gemeinsam unproduktive Kommunikationsstrukturen, Konflikte und Störungen auf und bilden mit einer achtsamen und respektvollen Kommunikation gegenseitiges Vertrauen. Wenn die Beziehungsebene stabil ist, ist das Team stark, motiviert und kreativ.
So lassen sich Sachprobleme zügig und effektiv durch konkrete Vereinbarungen für weitere Schritte und Maßnahmen lösen.  
Um das nachhaltig zu erreichen, bieten wir Ihnen - ergänzend zum Coaching - eine überraschend effektive Vorgehensweise an: Wir begleiten Sie auf Ihre Meetings. So lassen sich die erarbeiteten Ergebnisse in Ihre tägliche Arbeit praktisch integrieren.  

Der Erfolg des IK-Teamcoaching beruht auf drei Säulen:


1. Säule: Das High potential Team: Eigenverantwortung fördern
Oftmals scheitert die gute Zusammenarbeit eines Teams an persönlichen Empfindsamkeiten, deren Ursachen bei den Kollegen oder den Führungskräften gesucht werden und wenig bei der Person selbst. Ein high potential Team kann nur dann entstehen, wenn die Einzelnen bereit sind, sich selbst zu reflektieren und ein gewisses Maß an Bewusstheit für sich selbst und ihre Fähigkeiten zu entwickeln.


2. Säule: – Konfliktlösung: Ressourcen entdecken
Im Teamcoaching geht es uns darum, Unterschiede aufzuzeigen und Gegensätze als Teile des Ganzen zu erfassen, d. h., als Ressourcen zu nutzen. Wir unterstützen Sie als Team dabei, Ihre Konflikte einvernehmlich zu lösen und eine konstruktive Streitkultur zu entwickeln.


3. Säule Ressourcen lebendig machen: Der Synergieeffekt
So entdecken Sie die Fähigkeiten der einzelnen Teammitglieder und stimmen diese aufeinander ab. Jeder übernimmt die Verantwortung für seinen Aufgabenbereich und findet so seinen Platz im Team. Dann kann er sich mit seiner Tätigkeit, dem Team und dem Unternehmen identifizieren. So entsteht eine positive Zusammenarbeit und höchstmögliche Effizienz.